Frische Eier wie zu Großmutters Zeiten

von Hühnern, die in Schlitz Sonne, Wiesen und Kräuter genießen

Geht es Hühnern rundum gut, schmecken ihre Eier hervorragend. Davon könnt ihr euch gerne selbst überzeugen, denn die Freilandeier könnt ihr bei uns kaufen. Wir bieten sie zum Selbstabholen an. Bei dieser Gelegenheit bietet sich ein Besuch bei unseren Hühnern an. Auf unserem Hof werden die Tiere artgerecht gehalten. Sie weiden auf unseren Wiesen, wo sie unter anderem Gräser und Kräuter fressen. Die Tiere sind entspannt, neugierig und bei bester Gesundheit.

Haltung im Hühnermobil

Von meiner Kindheit bis in meine Jugendzeit habe ich aktiv Hühner und Pfauen gezüchtet. Die Hühner haben mich schon immer fasziniert. Aus diesem Grund war ich begeistert, als ich 2011 das erste Mal ein Hühnermobil gesehen habe. Diese Art Haltung von freilaufenden Hühnern schätze ich als besonders nah an den natürlichen Bedürfnissen der Tiere ein, durch den immer wechselnden Standort und frischem Gras. Jetzt endlich konnte ich mir diesen Wunsch ermöglichen.

Hör doch mal in unser Hühnermobil rein ...

Artgerecht & Umweltfreundlich

2019 habe ich den Entschluss gefasst, das Projekt tatsächlich durchzuziehen: Ich möchte euch mit guten und frischen Eiern von Hühnern versorgen, die ein schönes und artgerechtes Hühnerleben führen. Wichtig ist mir auch, dass die Haltung schonend für die Umwelt stattfindet. Das gelingt, indem das Hühnermobil und die mobilen Zäune immer wieder versetzt werden, um die Flächen nicht übermäßig zu strapazieren.

Und das Beste: Liebe Menschen rund um Schlitz, wir sind ganz in eurer Nähe! Ihr könnt die Hühner jederzeit am Zaun besuchen (aber bitte nicht füttern, egal was die Hühner euch versprechen!).

Unser Hahnhotel:
Wir ziehen Bruderhähne auf

Bis zu 45.000.000 männliche Küken werden jährlich getötet, weil ihre Aufzucht als nicht wirtschaftlich betrachtet wird. Diese Haltung gefällt uns nicht. Aus diesem Grund haben wir uns der Initiative Mein Bruderhahn angeschlossen und ziehen ebenso viele Hähne wie Hennen auf. Die Bruderhähne leben deutlich länger auf unserem Hof als Masthähnchen in konventionellen Betrieben. Ihr Fleisch wird zu Produkten verarbeitet, deren Verkauf einen Teil der Aufzuchtkosten deckt. Ihr erkennt sie am Bruderhahn-Siegel und am Geschmack. Die Hähne leben tagsüber draußen, haben viel Bewegung und können Gräser und Kräuter fressen – ihr Fleisch hat ein Aroma wie zu Großmutters Zeiten. Ihr bekommt bei uns Hühnersuppe, Hühnerbrühe, Currywurst, Bolognese, Hähnchencurry mit Früchten, frische Bruderhahn Frikadellen, tiefgekühlte Hähnchenbrust, -keulen und vieles mehr.

www.meinbruderhahn.de

Überprüfe einfach selbst auf unserem Hof in Schlitz, woher unsere Produkte kommen

Als Konsument fühle ich mich durch die Skandale in der Geflügel-Branche unsicher und habe Zweifel, ob Versprechungen auch eingehalten werden. Für meine Familie und mich ist wichtig: Geht es bei verschiedenen Haltungsformen den Tieren wirklich besser und wird der Umwelt nicht geschadet?

Andererseits möchte ich nicht auf Eier und Geflügelfleisch verzichten und mich mit guten und hochwertigen Produkten versorgen. Sie sollen schmecken wie zu Omas Zeiten und frei von Schadstoffen und Antibiotika sein (zumindest von vorsorglich verabreichten, denn wenn die Tiere krank sind, müssen sie auch behandelt werden).

Wenn dir auch daran liegt, nimm es selbst in die Hand und kauf beim Landwirt in der Region. Bei mir kannst du dich täglich selbst von der Haltungsform der Hühner überzeugen.

Hier könnt ihr euch über die Standorte unserer Verkaufsautomaten mit Eiern und weiteren Produkten informieren:

Hier das Besondere:

mobil, bienenfreundlich, umweltschonend

Bienenfreundlich

Die Flächen werden hauptsächlich durch die Hühner beweidet, so dass hier auch mehr Gräser zur Blüte kommen. Die Flächen werden nach dem Versetzen des Hühnermobils gemäht. Dabei werden aber immer nur die Teilflächen bearbeitet, auf denen sich die Hennen bis zuletzt aufgehalten haben, so dass für die Insekten weiterhin Nahrung zur Verfügung steht.

Ohne Antibiotika-Einsatz

Auf den Antibiotikaeinsatz in der Hühnerhaltung möchte ich verzichten. Wir werden alles versuchen, um ohne Antibiotika auszukommen. Seit wir Hühner halten war auch noch nie eine Gabe von Antibiotika nötig.

Ohne Gentechnik

Hühner sind Allesfresser oder Omnivoren, ähnlich wie wir Menschen. Daher wurde früher tierisches Eiweiß in das Hühnerfutter gemischt. In meiner Kindheit waren wir immer fasziniert von den getrockneten Garnelen, die als Lieferanten tierischen Eiweißes untergemengt wurden.

Nach der BSE-Krise wurde das Verfüttern von tierischem Eiweiß verboten, so dass die Hühner nur noch mit pflanzlichem Eiweiß gefüttert wurden. Um die Hühnern mit genügend Eiweiß zu versorgen, wird meistens Soja im Hühnerfutter eingesetzt. Das Soja kommt in der Regel aus Südamerika.

Diese Herkunft ist für mich keine Lösung, weil dort andere Regeln für den Einsatz von Gentechnik gelten. Deshalb haben wir mit Raiffeisen einen Partner, der uns mit Hühnerfutter beliefert, das nur  in Europa angebautes, gentechnikfreies  Soja enthält. 

Nährstoffreiche Kraftpakete

Als kleine Kraftpakete liefern sie uns Nährstoffe, die gesund sind und uns länger satt machen. Diese Eigenschaft zahlt sich beispielsweise im Rahmen von Diäten aus. Ihre Inhaltsstoffe nehmen Einfluss auf unseren Hormonhaushalt und bringen den Fettstoffwechsel in Fahrt, wodurch ein höherer Abnehm-Effekt entsteht.

Mit dem Inhaltsstoff Lecithin helfen Eier, die Darmschleimhaut gesund zu halten. Außerdem ist er gut für die Leber, weil er ihre Entgiftungsarbeit fördert. Cholin, ein Bestandteil des Lecithins, unterstützt die Hirntätigkeit und steigert die Gedächtnisleistung. Die Aminosäure Tryptophan ist am Aufbau des Hormons Serotonin beteiligt, das maßgeblich auf unsere Stimmung Einfluss nimmt.

Die Kombination von Protein (im Eiweiß) und Carotin (im Eigelb) schützt vor freien Radikalen und stärkt das Immunsystem. Vitamin D stärkt Zähne und Knochen.

Superfood statt Cholesterin-Bomben

Hühnereier sind nicht nur lecker, sie liefern auch die Vitamine A, B1, B2, B6, D und E. Hinzu kommen Biotin, Folsäure, Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Selen, Kalzium, Natrium, Kalium; Phosphor und Fluorid sowie ungesättigte Fettsäuren und Antioxidantien wie Lutein.

Jahrelang wurde behauptet, Eier seien auf Grund ihres hohen Cholesteringehalts potenzielle Verursacher von Herzinfarkten und Arteriosklerose. Inzwischen haben Mediziner in Studien gezeigt, dass für einen hohen Cholesterinspiegel der Gesamternährungsplan eine Rolle spielt und Eier im Gegenteil wertvolle Nährstofflieferanten sind. 

Mobiler Hühnerstall

Unsere Hühner können sich frei auf der jeweils umzäunten Grünfläche tummeln, picken, scharren oder sich ein schattiges Plätzchen zum Ruhen suchen. Das Hühnermobil dient nachts als sicherer Schlafplatz.
Für den Auslauf stehen uns große Grünlandflächen rund um unseren Bauernhof, Streuobstwiesen und Ackerflächen zur Verfügung, so dass wir einen kontinuierlichen Wechsel der Flächen ermöglichen und eine Überdüngung und Überweidung vermeiden können.

Durch den Wechsel wird folgendes erreicht:

1. Den Tieren steht immer frisches Gras zur Verfügung, das sie lieben und was einen Teil des guten Geschmackes der Eier ausmacht.
2. Der Krankheitsdruck reduziert sich, weil man den Erregern und Parasiten immer davonfährt.
3. Eine Überdüngung der Fläche wird verhindert.
4. Die Fläche um das Hühnermobil herum kann sich immer wieder erholen.

Unsere Nudeln

Unsere Nudeln werden von einer Mobilstall-Kollegin aus Durum (Hartweizengrieß) und einem hohen Ei-Anteil von 35 Prozent hergestellt. Das ist schon außergewöhnlich, denn die Eiernudeln im Supermarkt bestehen nur zu 20 Prozent aus Ei. Durch den hohen Ei-Anteil haben unsere Nudeln einen circa. 200 Prozent höheren Proteingehalt. Sie halten dadurch lange satt und schmecken Ei-nmalig gut. Bei uns bekommt ihr Bauernhofnudeln (sie haben die Formen von Schweinen, Kühen, Pferden usw.), Spirelli, Spaghetti und Bandnudeln.
Hinweis: Die Nudeln gehen auch deutlich mehr auf. Bitte gebt beim Kochen eine entsprechend größere Wassermenge in den Topf.

Die Zutaten unserer Nudeln
Zutaten von Bauernhofnudeln, Bandnudeln, Spaghetti: Hartweizengrieß und 34 Prozent Eier
Zutaten bunte Spirelli: Hartweizengrieß und 34 Prozent Eier, Gemüsepulver: Tomate, Spinat und Rote Beete

Unser Hof

Unsere Familie hat starke Wurzeln in der Land- und Viehwirtschaft. Meine Großmutter ist eine geborene Zöller. Die Spuren ihrer bäuerlichen Vorfahren lassen sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Erst mein Vater siedelte den Bauernhof 1983 von der Stadtmitte an den Stadtrand aus.

Uns liegt viel daran, Tradition und Moderne sinnvoll zu verknüpfen. Tierwohl, Nachhaltigkeit und Qualität unserer Produkte stehen für die traditionellen Werte, der Einsatz moderner Technologie für die Notwendigkeit wirtschaftlich zu arbeiten.

Nach wie vor halten wir Milchkühe. Den alten Stall modernisieren wir gerade Stück für Stück, statt ihn durch einen Neubau zu ersetzen. Unsere 60 Kühe können selber entscheiden, wann sie sich melken lassen wollen. Ein moderner Melkroboter sorgt nicht nur für das Melken, sondern auch für die sich anschließende Belohnung mit einem Leckerli. Die Kühe nutzen individuelle Zeitfenster, weil sich ihre Melkroutinen ihrem Biorhythmus anpassen.  Das entspricht voll und ganz unserem Verständnis von Tierwohl, sorgt aber zugleich für die Wirtschaftlichkeit der Haltung von Milchkühen.

Auf dem Hof halten wir drei Pferde und zwei Shetland-Ponys für die Kinder. Seit 2001 bieten wir 10 Einstellboxen für Gast-Pferde an. Der besondere Clou: Jede Box hat einen eigenen Zugang zur Weide, so dass die Pferde hinaus- und hineinspazieren können, wie es ihnen behagt. Zurzeit sind alle Boxen belegt und wir führen eine Warteliste für interessierte Pferdehalter.

Ich hoffe, ich habe euch Appetit auf unsere Eier und Nudeln gemacht.
Guckt doch mal rein!